News & Specials

Thomas Strobl (l.), Innenminister von Baden-Württemberg, mit Carsten Schmidt, Leiter Bevölkerungsschutz im ASB Region Karlsruhe. Das Foto vom Festakt am 13.07.2021 in Stuttgart entstammt der Mediathek des Ministeriums. | Bildnachweis: Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg, Steffen Schmid

Stuttgart, 14. Juli 2021 

Karlsruher Koordinator stellvertretend für ASB Baden-Württemberg jetzt mit „Bevölkerungsschutz Ehrenzeichen 2020“ ausgezeichnet

Carsten Schmidt ist einer von 16 Preisträgern, die bei einem Festakt in Stuttgart am Dienstag (13.7.) nachträglich das Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen 2020 erhielten. Schmidt engagiert sich als Leiter Bevölkerungsschutz und Koordinator Ehrenamt im ASB Region Karlsruhe und steht stellvertretend für den ASB Baden-Württemberg.

Die Auszeichnung gilt Kräften im Bevölkerungsschutz, die - so Innenminister Thomas Strobl - „uneigennützig und solidarisch im Sinne des Gemeinwohls anpacken, wo Hilfe gebraucht wird“.

Die Geehrten stünden zumal im Alltag der Pandemie „für ein menschliches Miteinander, und dafür, dass Menschen Halt und Orientierung haben.“

| Mehr in der Pressemitteilung des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg: externer Link


"Beispielhaftes Miteinander in der Pandemie": Freiwillige des ASB
brachten sich abends und am Wochenende in der Zentralstelle ein

Aktive des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) investierten von Februar bis Juni 2021 nach Angaben der Samariter 1.546 Stunden in Antigen-Schnelltests für Bürgerinnen und Bürger Am Alten Schlachthof. „Der Einsatz war grandios, sagte Daniel Groß, Regionalgeschäftsführer des ASB heute (05.07.), eine Woche nach Außerbetriebnahme der Zentralstelle-PoC in der Oststadt. Das Miteinander bezeichnete er als „beispielhaft“. Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft packten an, „wenn sie Wege dafür sehen, Anderen ganz praktisch, schnell und unkompliziert zu helfen.“

Karlsruhe, 05. Juli 2021 | zur Pressemitteilung


ASB Karlsruhe schließt Zentralstelle PoC für Antigen-Schnelltests
in der Oststadt zu Ende Juni | Derzeit "keine akute Notwendigkeit"

Die Samariter nehmen die Zentralstelle PoC-Antigen-Schnelltest zu Ende Juni außer Betrieb. Dies teilte die Hilfsorganisation Freitagnachmittag (25.06.) mit, nachdem ihr die Fächer GmbH zu diesem Termin die Kündigung für die Räumlichkeiten Am Alten Schlachthof ausgesprochen hatte. „Der Aufwand für einen Umzug der Stelle wäre in der aktuellen Lage unangemessen“, erklärte Tobias David, Regionalleiter des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB).

Karlsruhe, 25. Juni 2021 | zur Pressemitteilung


ASB Karlsruhe unterstützt Gustavo Alàbisos Doku zur Corona-Zeit|
Vorschau auf einen Rückblick in Fotos, die auf ihre Art einzig sind


Menschen, die eine unvorhergesehene Pandemie im Alltag trifft wie eine Revolution, sind der Stoff für die Foto-Dokumentation von Gustavo Alàbiso. Ihr Arbeitstitel: „Bleiben Sie gesund!“. Dafür nahm der Karlsruher Dokumentar-Fotograf auch Einsatzkräfte des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Region Karlsruhe in den Blick. Als Gesamtschau sollen die Fotos Anfang 2022 im Regierungspräsidium und Am Alten Schlachthof zu sehen sein.

Karlsruhe, 22. Juni 2021 | zur Pressemitteilung


Geht Selbsthilfe-Gruppe auch digital? Die ASB-Pflegebegleiter
setzen erstes "Online-Café Auszeit" für diesen Donnerstag an


Der Treff für pflegende Angehörige, sonst einmal monatlich in Judy‘s Pflug in Durlach zu Gast, verteilt sich zum ersten Mal auf die Wohnzimmer. Termin für das erste „Online-Café Auszeit“ ist Donnerstag, 20. Mai 2021, 15 Uhr. Wer an seinem PC oder einem mobilen Endgerät teilnehmen möchte, schreibt eine Nachricht an pflegebegleiter(at)asb-ka.de und erhält retour den Zugangslink. Genutzt wird die kostenlos bereitgestellte App „Teams“ von Microsoft.

Karlsruhe, 18. Mai 2021 | zur Pressemitteilung

Fit für die Krise? Kostenfreie Kurse des ASB Karlsruhe stärken die
praktische Fähigkeit zur Selbsthilfe in Notlagen | Online-Termine

„Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten“: Diesen neuen Kurs bieten die Karlsruher Samariter erstmals am 14. April an – als Onlineseminar abends, zur Teilnahme von zu Hause aus. Das Anmelden erfolgt vorab auf Wunsch ebenfalls per Klick. Einwahldaten gibt es per Mail als Link. Teilnehmende erwerben in den kostenfreien anderthalb Stunden praktisches Wissen, um in außergewöhnlichen Notlagen mit kühlem Kopf aktiv und angemessen zu handeln. Hochwasser, Unwetter, Pandemie oder Erdbeben sind Notlagen, auf die der Kurs vorbereitet.

Karlsruhe, 30. März 2021 | zur Pressemitteilung


Silhouette.JPG

Christian Quiring

Beauftragter für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

Telefon : 0721 49008-740

presse(at)asb-ka.de

ASB Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Pforzheimer Str. 27a
76227 ASB Region Karlsruhe