News & Specials

„Beispiel für kollegiales Miteinander“ im ASB-Rettungsdienst:
Ein Karlsruher Samariter verabschiedet sich in den Ruhestand

Diesen Freitag (24. Juli) wird sich mancher Mitarbeitender des ASB Karlsruhe eine Träne verkneifen: Klaus Ringwald wechselt in den Ruhestand, nach 42 Jahren Einsatz bei der Hilfsorganisation. Ringwald sorgte als stellvertretender Leiter im ASB-Rettungsdienst dafür, dass die Teams stets wie erforderlich qualifiziert, Schichten sicher besetzt, Kolleginnen und Kollegen gut aufeinander eingestimmt und technische Ressourcen verlässlich bereitgestellt sind.

Karlsruhe, 21. Juli 2020 | zur Pressemitteilung


Tagespflegen mit angemessenem Hygiene-Konzept
| Gemeischaft mit Anderen als "zweites Zuhause"

Oma, Opa, Vater, Mutter, Partner oder Partnerin zu Hause pflegen: „Dabei waren in jüngster Zeit viele Familien auf sich allein gestellt“, so Christine Kessler: „Wie eine Tagespflege Angehörige unterstützt und welchen Wert ein gestalteter Tag für Pflegebedürftige hat, zeigt sich zum Glück jetzt wieder ganz praktisch.“ Die Tages- und Nachtpflege an der Pfinz in Durlach, die Kessler leitet, kann seit kurzem wieder die Hälfte der Gäste empfangen. Das gilt ebenso für die beiden anderen ASB-Tagespflegen in der Region, in Bretten und Neureut.

Karlsruhe, 23. Juni 2020 | zur Pressemitteilung


Lichtblick für pflegende Angehörige: Café Auszeit
der ASB-Pflegebegleiter nimmt Betrieb wieder auf

Der erste Termin nach den Wochen der Kontaktbeschränkungen steht fest. Am 18. Juni soll das Café Auszeit den Betrieb wieder aufnehmen. So planen es die Karlsruher Pflegebegleiter, die der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) personell und logistisch unterstützt. Zwei Stunden lang, in der Zeit von 15-17 Uhr, haben sie ein offenes Ohr für pflegende Angehörige. „Judy’s Pflug“ in Durlach bietet dann ebenso wieder Raum für den wichtigen Austausch untereinander.

Karlsruhe, 09. Juni 2020 | zur Pressemitteilung


Menschen spenden und Beine laufen | Wie ein Sportsmann in
diesen Tagen den „helfenden Händen“ im Rettungsdienst dankt

Vor dem, was Menschen in Notfallrettung und Krankentransport leisten, hat Oliver Hölzer Respekt. „Ich könnt’s nicht machen“, sagt der Finanzmathematiker. Lieber hantiert er mit Zahlen. Respekt habe er „gerade jetzt“, wenn er an die Gefahr denke, der sich die Helfer in Notarzteinsatzfahrzeugen, Rettungs- und Krankentransportwagen stellen: „Das professionel­le Dasein für Menschen, die am Virus erkrankt sind oder als Verdachtsfall gelten. „Hut ab“, sagte sich der für seine Aktion „Oli rennt“ bekannte Spendenläufer, „und Laufschuhe an!“

Karlsruhe, 26. Mai 2020 | zur Pressemitteilung


Äpfel mit gelaserter Botschaft, Visiere aus 3D-Drucker |
„Signale der Solidarität und praktische Hilfe sind genial“

Um den „Helden in der Pflege“ zu danken, brachte ein Händler vom Großmarkt Karlsruhe seine Botschaft per Laser auf Äpfel. Die ASB-Seniorenresidenz Am Park in der Südoststadt war eine der belieferten Adressen. Zeitgleich druckten Lehrkräfte der Heinrich-Hübsch-Schule Visiere in 3D. Als Spende sorgen die so genannten Spuckschutz-Schilde beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Karlsruhe nun zusätzlich für Schutz in Rettungsdienst und Pflege.

Karlsruhe, 30. April 2020 | zur Pressemitteilung


ASB-Pflegebegleiter weiten Telefon-Sprechstunde aus:
für pflegende Angehörige montags bis freitags präsent

Die vom ASB Karlsruhe unterstützten Pflegebegleiter sind für pflegende Angehörige ab sofort montags bis freitags für je eine Stunde lang telefonisch zu erreichen. Wer zuhause allein einen Angehörigen pflege, stoße auch sonst schon rasch an Grenzen, weiß Fabian Manske. In diesen Tagen, die von Kontaktbeschränkungen geprägt seien, habe die Sprechstunde „vornehmlich seelsorgerischen Charakter“, sagt der Ansprechpartner des ASB.

Karlsruhe, 23. April 2020 | zur Pressemitteilung


Silhouette.JPG

Christian Quiring

Beauftragter für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit & Marketing

Telefon : 0721 49008-740

presse(at)asb-ka.de

ASB Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Pforzheimer Str. 27a
76227 ASB Region Karlsruhe