Mitmachen | ASB-Sanitätsdienst

Einsatz als freiwilliger Sanitätshelfer des ASB Karlsruhe

Bei Groß-Events dabei sein und für verletzte Personen da sein, bis die Rettungskräfte eintreffen? Oder nach einer Katastrophe Behandlungsplätze für Patienten aufbauen und Erste Hilfe leisten? Wer sich das zutraut, ist als ASB-Sanitätshelfer - entsprechend qualifiziert - Teil eines großen Teams.

Bei Sport-, Freizeit- und Betriebs-Events steht der ASB-Sanitätsdienst bereit, um Menschen bei Bedarf medizinisch zu versorgen. Hinter der so selbstverständlich wirkenden Präsenz steckt die Einsatzbereitschaft zahlreicher ausgebildeter Helfer. | Bildnachweis: ASB Karlsruhe

Freiwillige Helfer für große Menschenansammlungen

Ob öffentlch oder privat: Veranstalter können ihr Event durch den ASB Karlsruhe absichern lassen. Die freiwilligen Helfer haben eine Sanitätsdienst-Ausbildung absolviert und sorgen für die Sicherheit von Besuchern wie Teilnehmenden an Open-Air-Konzerten, Fußballspielen und Marathons.

Leicht verletzte oder erkrankte Menschen werden in eigens eingerichteten Sanitätsstationen versorgt. Ein Rettungswagen am Ort fährt schwerer Verletzte bei Bedarf in ein Krankenhaus. Das Spektrum reicht von Insektenstich über Schnittverletzung bis zum Kreislauf-Zusammenbruch.

ASB-KA_Koordinator-Ehrenamt-BevSchutz_Carsten-Schmidt_Onlineversion.jpg

Carsten Schmidt

Telefon : 0173 658 19 70

Schmidt(at)asb-ka.de

Koordinator Ehrenamt | Leiter Bevölkerungsschutz | Sanitätsdienst | Schnelleinsatzgruppen | Motorradstaffel

Pforzheimer Str. 27a
76227 Karlsruhe


Motiviert, hier mitzumachen?

Ehrenamtliche Hilfe wird bei uns groß geschrieben - ganz gleich, ob im Bevölkerungsschutz, im Sanitätsdienst oder im Kontakt mit Senioren. Überall sind ehrenamtliche Kräfte für andere im Einsatz und spenden ihre Zeit. Wenn auch Sie sich ein Engagement vorstellen können und unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns und empfehlen Ihnen den direkten Draht zu unserem Koordinator Ehrenamt.


Die Ausbildung ist modular aufgebaut

Zur einsatzorientierten sanitätsdienstlichen Fachausbildung zählen

  • Erste-Hilfe-Grundlehrgang (EHG) | Dieser vermittelt Grundkenntnisse und ist ist die Voraussetzung für den ehrenamtlichen Sanitätsdienst. Darauf bauen zwei sanitätsdienstliche Lehrgangsmodule auf.
     
  • Sanitätshelferlehrgang (SHL) | Dieser bereitet die Teilnehmenden auf den einfachen Sanitätsdienst vor. Den Sanitätshelfern stehen im Einsatz eine Sanitätstasche sowie Hilfsmittel zur Maskenbeatmung zur Verfügung. Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab, wenn die Ausbildung nicht binnen drei Monaten mit dem Sanitätsdienstlehrgang fortgesetzt wird.
     
  • Sanitätsdienstlehrgang (SDL) | Dieser bereitet fachlich auf Sanitätsdienste im Team vor und vervollständigt die sanitätsdienstliche Fachausbildung. Den Sanitätshelfern steht im Einsatz die DIN-Ausstattung eines Krankentransportwagens zur Verfügung. Der SDL-Lehrgang schließt mit einer Prüfung zur Sanitäterin oder Sanitäter ab.​​​ 
     
  • Regelmäßige Fortbildungen sorgen dafür, die Kenntnisse und Fertigkeiten aufzufrischen. Fachbezogene Weiterbildungen ergänzen sie und und bauen sie aus.

Gerne sichern wir Ihr Event sanitätsdienstlich ab. Ein Klick aufs Foto genügt für Ihre Anfrage auf dem "Hiorg-Server". | Bildnachweis: ASB Karlsruhe

Spezialisten auch im sogenannten Bevölkerungsschutz

Mit ihrer fachdienstlichen Ausbildung sind Sanitätshelfer in der Lage, die wichtigsten Erstmaßnahmen auch bei großen Schadensereignissen zu leisten, Patienten zu beatmen oder Herz und Lunge wiederzubeleben. 

Zur Aufgabe nach einer Katastrophe gehört es, Behandlungsplätze für Patieten im großen Stil aufzubauen und Verletzte und Erkrankte zu versorgen. Die Rede ist dabei von einem Einsatz im Inland bzw. Umland.