Mitmachen | Karriere

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr

Soziale Berufsfelder oder den Rettungsdienst kennen lernen, praktische Erfahrungen sammeln und mit neuen Impulsen ganz neue Seiten an sich selbst entdecken? Willkommen! Der ASB bietet Plätze für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und ein Freiwlliges Soziales Jahr (FSJ) in der Region Karlsruhe.

Für ein FSJ oder den Bufdi gibt es beim ASB Karlsruhe zahlreiche Einsatzmöglichkeiten | Bildnachweis: ASB Bundesverband / bbechtloff

Du willst wissen, wann die Arbeit als Freiwilliger beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe das Richtige für Dich ist? Erfahre hier, welche Möglichkeiten dir ein BFD oder FSJ bei uns eröffnet und welches Einsatzfelder für Dich geeignet ist. 

Alle Vorteile, Voraussetzungen, FAQs, Beispiel von Einsatzfeldern und Testimonials findest Du als Übersicht beim ASB-Bundesverband: https://www.asb.de/mitmachen/freiwilligendienste/bundesfreiwilligendienst-bfd

FSJ und BFD für alle unter 27 Jahre

Voraussetzungen

  • Du bist zwischen 18 und 26 Jahren alt 
  • Du hast Interesse daran haben, eine soziale Tätigkeit kennenzulernen und neue Erfahrungen zu machen
  • Du bist aufgeschlossen anderen Menschen gegenüber D


Ein Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB bedeutet vor allem:

  • Verantwortung für sich und andere Menschen zu übernehmen,
  • seine Persönlichkeit weiterzuentwickeln,
  • erste berufliche Praxiserfahrung nach der Schule zu machen,
  • soziale Berufe kennenzulernen,
  • Gesellschaft mitzugestalten,
  • neuen Menschen zu begegnen,
  • Gemeinschaft zu erleben.

 

Dein FSJ beim ASB Karlsruhe:

Der Freiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate, kann aber auch über 6 bzw. 18 Monate absolviert werden.

Als FSJ'ler erhältst Du ein Taschengeld sowie zusätzlich Vergütung für Verpflegung, Fahrgeld und ggf. Kleidergeld. Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr bzw. den Bundesfreiwilligendienst leistet, ist beitragsfrei in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen und Pflegeversicherung angemeldet und hat Anspruch auf bezahlten Urlaub.

Du erhältst eine kompetente Einarbeitung, fachliche Anleitung und Begleitung. Außerdem nimmst Du während des FSJ innerhalb eines Jahres an 25 Seminartagen teil. Die Seminare bieten Dir die Möglichkeit, Dich mit anderen FSJ'lern auszutauschen und Dich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

In der Regel beginnen neue FSJ-Jahrgänge immer zwischen dem 1. August und dem 1. Oktober eines Jahres. Andere Termine für den Start in das Soziale Jahr sind nach Absprache möglich.

Bundesfreiwilligendienst für alle ab 27 Jahren

Auch Menschen über 27 Jahre können einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren - in Vollzeit oder als Teilzeitengagement.

Voraussetzungen

Sie sind über 27 Jahre alt und sollten sich für mindestens sechs, maximal 18 Monate verpflichten. Die meisten BFD’ler entscheiden sich für die Dauer von einem Jahr. Die Einsatzzeit beträgt 21 oder mehr Stunden pro Woche – ein BFD ist also auch als Teilzeitdienst möglich.

Vorbereitung und Betreuung

Wir arbeiten Sie je nach Ihren Vorkenntnissen in Ihr neues Aufgabengebiet ein, geben Ihnen fachliche Anleitung und Begleitung. Zudem besuchen Sie Weiterbildungen, denn mindestens ein Bildungstag pro Monat gehört standardmäßig zu Ihrem Freiwilligendienst.

Was Sie von uns erwarten können

BFD'ler erhalten monatlich ein so genanntes Taschengeld, dessen Höhe von der wöchentlichen Arbeitszeit abhängt.

Der ASB versichert seine Bundesfreiwilligen in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung. Für Sie ist diese Versicherung selbstverständlich beitragsfrei.

Abhängig von der Dauer des Bundesfreiwilligendienstes haben Sie auch einen Urlaubsanspruch. Bei einer Tätigkeit über 12 Monate sind es 26 Werktage.