Mitmachen | Karriere

Wer wir sind: unser Arbeitgeberprofil

Es lohnt sich, ins Team zu kommen! Wir sind Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb. Rettungsdienst, Erste-Hilfe-Ausbildung, Katastrophenschutz, Sanitätsdienst sowie Hilfen für das Leben im Alter sind unsere Einsatzfelder. Spannende Erfahrungen und ein gutes Vorbereiten für den Berufseinstieg bieten unsere begehrten Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst.

Wie wir handeln: unser Selbstverständnis

Seit unserer Gründung im Jahr 1888 bieten wir Dienste an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. Der Arbeiter-Samariter-Bund versteht sich als Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern, die anderen Menschen weltanschaulich und konfessionell ungebunden Hilfe anbieten.

Als große Hilfsorganisation in der Region stehen wir täglich an der Seite hilfs- und pflegebedürftiger Menschen. Ein wertschätzendes Miteinander ist uns wichtig. Unser Leitspruch lautet: „Wir helfen hier und jetzt“.

Unser höchstes Gut

Wir freuen uns auf Sie als aufgeschlossene Persönlichkeit, die sich in diesem Leitbild wiederfindet. Bedarf an freundlichen, zuverlässigen Mitarbeitenden entsteht immer wieder.

Wir legen Wert auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und darauf, Sie als Mitarbeitenden fachlich stets up to date zu qualifizieren. Einige Beispiele, wie wir das umsetzen: In unserem Berufsbildungswerk in Köln steht Ihnen ein vielseitiges Angebot zum Fort- und Weiterbilden offen – bei Übernahme aller Kosten. Steigen Sie neu ein oder kehren Sie in den Beruf zurück, unterstützen erfahrene Kräfte Sie und leiten Sie nach Bedarf an.

Unseren Auszubildenden in der Pflege stehen erfahrene Praxisanleiterinnen zur Seite. 

Im Rettungsdienst sehen wir ein offenes Verhältnis in den Teams als Grundlage dafür, sich durch Reflexion und Feedback im Sinne der Qualität und des Patienten stets weiter zu entwickeln. Hinzu kommen permanente Übungen, Fahrsicherheitstrainings und Fortbildungen etwa an der Franz Anton Mai-Schule des ASB Baden-Württemberg in Mannheim.

Was uns auszeichnet

In und um Karlsruhe zählen wir auf rund 22.000 Mitglieder, die mit ihren Beiträgen viel Gutes ermöglichen. 120 ASB-Ehrenamtliche sind bei uns aktiv – ob Hundebesuchsdienst für Seniorenresidenzen, „Café Auszeit“ für pflegende Angehörige, Motorrad- oder Rettungshunde-Staffel. Das ASB-Projekt Wünschewagen erfüllt schwer erkrankten Menschen in der letzten Lebensphase auf Spendenbasis einen Herzenswunsch.