Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Notfallrettung des ASB Karlsruhe

Schnelle und qualifizierte Rettung im Notfall

Retter in der Not (c) ASB e.V. Region Karlsruhe

Notfallrettung

Der Rettungsdienst des ASB Karlsruhe ist jährlich rund 23.000 mal in und um Karlsruhe im Einsatz.

Seit April 2017 verstärken wir außerdem den Rettungsdienst im Raum Rastatt und Baden-Baden mit einem weiteren Rettungswagen am Standort Baden-Oos im Tagbetrieb.

 

Der ASB e.V. Region Karlsruhe unterhält 4 Rettungswachen mit insgesamt 6 Rettungswagen an folgenden Standorten:

  • Karlsruhe Innenstadt 
  • Karlsruhe Durlach 
  • Karlsbad-Langensteinbach
  • Baden-Oos (Baden-Baden)

 

NEF.jpgEin Notarzteinsatzfahrzeug ist in Durlach stationiert, ein weiteres seit Herbst 2017 an der Rettungswache in Karlsbad am SRH Klinikum. Sobald ein Notruf in der Rettungsleitstelle eingegangen ist, fahren die ASB-Helfer zum Einsatz und beginnen sofort mit der medizinischen Notfallversorgung vor Ort.

 

Das "Rendez-vous-System"

In der bodengebundenen Notfallrettung kommt i.d.R. das so genannte Rendez-vous-System zum Einsatz. Das bedeutet, dass bei Bedarf ein Notarzt mit einem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) zum Schadensort gebracht wird. Er unterstützt die Besatzung des Rettungswagens (RTW) bei der Versorgung des Patienten.

Ein Rettungswagen ist mindestens mit einem Notfallsanitäter oder Rettungsassistenten besetzt, der den Patienten beim Transport betreut. Der zweite ASB-Mitarbeiter auf dem Wagen verfügt im Regelfall mindestens über eine abgeschlossene Ausbildung zum Rettungssanitäter, in den meisten Fällen handelt es sich sogar um einen Rettungsassistenen.

Ziel der Notfallrettung ist es, Kranken oder Verletzten, umgehend die nötige medizinische Hilfe zukommen zu lassen. Unsere ausgebildeten Einsatzkräfte leiten bei Notfallpatienten Maßnahmen zur Erhaltung des Lebens oder zur Vermeidung gesundheitlicher Schäden ein, machen sie transportfähig und bringen sie unter fachgerechter Betreuung in ein geeignetes Krankenhaus.