Karlsruhe, 18. September 2020

Neuer Bus des ASB verschafft weiteren Gästen mit Handicap Zugang zur Tagespflege Neureut

Der Tritt reicht über die gesamte Breite der Schiebetür, die Rampe am Heck lässt sich bequem auffalten: So lädt der neue ASB-Transit montags bis freitags zur komfortablen Fahrt in die Tagespflege Neureut. „Es gibt acht Sitze und Platz für einen Rollstuhl, wir können nun noch mehr bewegungseingeschränkte Personen zu Hause abholen als bisher“, so Melanie Dopf. Sie leitet die Einrichtung des Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) an der Unterfeldstraße.

Weiß und freundlich ist der Bus seit dem 15.9. (Dienstag) in Eggenstein, Leopoldshafen, Knielingen, der Nordweststadt und Neureut zu sehen. „Überall da zeigen wir: Es gibt uns, wir sind für unsere Gäste da!“, sagt Melanie Dopf: „Ich freue mich über ein Stück Behaglichkeit, das wir ihnen schon mit der Anfahrt bieten können.“ Ralf Girock, Leiter Soziale Dienste des ASB Karlsruhe, übergab das „Fahrzeug zur Personen­beförderung“, so offiziell der Name, an die Tagespflege.

„Kompetente Hände“ für Menschen mit Betreuungsbedarf

„Wir sind stolz auf unser tolles Team in Neureut,“ sagte Ralf Girock bei der Übergabe: „Wer den Tag gerne in Gemeinschaft verbringen will, der ist hier in kompetenten Händen. Mit der Lebensfreude und der Herzlichkeit des Teams, beim Fahrer angefangen, über die Haus­wirtschafts- und Betreuungskräfte bis hin natürlich zu unseren Pflege­fachkräften, empfehlen wir vom ASB uns den Menschen mit Betreuungsbedarf in und um Neureut.“

Die so genannte teilstationäre Einrichtung unterstützt alle Gäste professionell und individuell und bietet einen strukturierten Tagesablauf und zahlreiche aktivierende Angebote. Es gibt einen Zugang zum gepflegten Garten, eine Terrasse mit ausreichend Sitzplätzen im Schatten. Die Gruppe, eher klein bemessen, besteht derzeit aus bis zu 9 Gästen pro Tag.

„So gefreut, als wäre es mein eigenes“

Für Heinrich Müller vom ASB-Fahrdienst übrigens kam der neue Diesel der Euro 6-Norm wie bestellt. Als er stellvertretend für seine Kollegen den Schlüssel des Fahrzeugs entgegennahm, war es auf den Tag genau zehn Jahre her, dass er seinen Einsatz als Fahrer für die Hilfsorganisation aufgenommen hatte. Der Mann hat ein „Faible für Oldtimer und besondere Schätzchen“, wie er gesteht. „Doch als ich hörte, wir bekommen einen neuen Bus, hab‘ ich mich so gefreut: sicheres Ein- und Aussteigen für unsere Gäste, dazu der Sitzkomfort für alle.“

Mit einem Schmunzeln fügt Müller hinzu: „Als wäre es mein eigenes!“. Weithin sichtbar trägt der weiß lackierte Bus den Leitspruch des ASB, „Wir helfen hier und jetzt“. Angeschafft wurde er, nachdem einer der beiden silbernen Busse über die vielen Kurzstreckenfahrten nun in die Jahre kam. 57.002 Kilometer, lautet der vorerst letzte Eintrag in seinem Fahrtenbuch für die ASB-Tagespflege. Wie das ausgemusterte Fahrzeug künftig verwendet wird, ist offen.

Service

ASB Tagespflege Neureut
Leitung: Melanie Dopf | 0721 / 66 37 182 | tp-neureut(at)asb-ka.de
| www.asb-ka.de/hilfen-im-alter/tagespflege/neureut

Foto TRIO | Barrierefreie Anfahrt bis zur Tür in Neureut: Der ASB kann nun noch mehr bewegungseingeschränkte Gäste zu Hause abholen als bisher. Unser Bild zeigt vorn die Leiterin der Tagespflege Melanie Dopf, rechts den Leiter Soziale Dienste des ASB Karlsruhe Ralf Girock und links hinten Heinrich Müller vom ASB-Fahrdienst.


Foto DUO | Angeschafft für Neureut: Melanie Dopf (rechts) leitet die ASB-Tagespflege und freut sich über das neue Fahrzeug. Mit im Bild: Heinrich Müller vom Fahrdienst. Er holt die Tagesgäste montags bis freitags in Eggenstein, Leopoldshafen, Knielingen, der Nordweststadt und Neureut ab.


Kontakt für Medienschaffende

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Baden-Württemberg e.V.
Region Karlsruhe | Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Pforzheimer Str. 27a | 76227 Karlsruhe
Tel.: 0721 49 008 740 | E-Mail: presse(at)asb-ka.de