Baden-Württemberg e.V. Region Karlsruhe

Mitmachen und Helfen

Vier Gründe, warum wir um Sie werben | Mitgliederwerbung transparent gemacht

Wir brauchen Sie, unsere Mitglieder – zurzeit sind es 20.500 – als Unterstützer. Ihre Spenden und Mitgliedsbeiträge sind nötig für Dienste und Hilfen, die wir auch weiterhin gerne anbieten möchten, für deren Kosten indes weder der Staat noch etwa die Krankenkassen voll aufkommen.

Bildergalerie

Daher freuen wir uns, wenn einer unserer Mitarbeitenden Sie für unsere gute Sache gewinnt. Genauso kann es vorkommen, dass jemand aus unserem Werbeteam Sie anspricht, mit dem wir in der Region Karlsruhe zusammen arbeiten.

Eine Mitgliedschaft bringt, vom ideellen Gewinn abgesehen, durchaus handfeste Vorteile mit sich. 

Grund Nr. 1 | Ihre Vorteile

Für ASB-Mitglieder ist – Stichwort Gutschein – einmal pro Jahr ein Erste-Hilfe-Kurs kostenlos: Frischen Sie Ihre Kenntnisse regelmäßig auf, Übung macht den Meister: Wie leiste ich im Notfall Erste Hilfe, rette unter Umständen sogar Leben? Was tue ich, wenn mein Partner einen Herzinfarkt erleidet oder mein Kind oder Enkelkind eine giftige Pflanze verschluckt hat? Der Gutschein kann bei uns in Karlsruhe, dem ASB in Ihrer Nähe, oder bundesweit beim ASB eingelöst werden.

Ein zweiter wichtiger Vorteil für ASB-Mitglieder: Bei plötzlicher Krankheit oder einem Unfall im Ausland können Sie sich auf unseren Rückholdienst verlassen. Der bringt Sie, kostenlos schnell und sicher nach Hause in ein heimatnahes Krankenhaus, auch wenn Sie beim Transport intensiv-medizinische Betreuung benötigen. Hochqualifizierte Helferinnen und Helfer begleiten Sie und versorgen Sie medizinisch. Die notwendigen Formalitäten erledigen wir für Sie. Für Ehepartner, eingetragene Lebenspartner und Kinder mit Kindergeldanspruch, gilt der Anspruch mit.

Weitere Vorteile sind ein ermäßigter Preis für den ASB-Hausnotruf, der per Knopfdruck dafür sorgt, dass Ihnen im Notfall schnell und gezielt geholfen wird. Hinzukommt das ASB-Mitglieder-Magazin, das Sie vier Mal im Jahr über unsere Aktivitäten bundesweit auf dem Laufenden hält.

Üblicherweise liegt der Beitrag für eine ASB-Mitgliedschaft bei 60 Euro im Jahr. Auf dem ASB-Mitgliedsantrag ist selbstverständlich vermerkt, wie Sie die Mitgliedschaft auf Wunsch auch wieder stornieren können.

Grund Nr. 2 | Ihr Beitrag zur Gemeinnützigkeit

Der ASB e. V. Region Karlsruhe ist eine gemeinnützige Einrichtung mit derzeit mehr als 20.000 Mitgliedern, die ihn unterstützen – sei es durch ihr Engagement und gezielte Aktivitäten oder finanziell. Dies ist Bestandteil des ASB-Konzepts. Wir haben in Karlsruhe rund 460 hauptamtlich tätige und tariflich bezahlte MitarbeiterInnen. Hinzukommen gut 120 ehrenamtlich Tätige.

Mitgliedsbeiträge werden benötigt, um den Menschen in und um Karlsruhe auch solche Dienste und Hilfen anbieten zu können, die nicht kostendeckend re-finanziert sind. Beispiele sind die Besuchshunde in unseren Seniorenresidenzen, das Auffangen pflegender Angehöriger im Netzwerk Pflegebegleitung oder der Wünschewagen, der schwerkranken Menschen am Lebensende noch einen Wunsch erfüllt.

Ein weiteres Beispiel ist die Kooperation mit Schulen in der Region – Stichwort: Schulsanitätsdienst. Eine Kollegin oder ein Kollege aus dem Team der ASB-Erste-Hilfe-Ausbildung ist für jeweils zwei Unterrichtseinheiten am Ort, damit Schüler sich über ein halbes Jahr wöchentlich zu Schul- bzw. Jugend-Sanitätern ausbilden können.

Offen gesagt: Ihr Mitglieds-Antrag ist auch eine Antwort auf den Demographie-Aspekt. Unsere Gesellschaft altert. Schon das macht ein regelmäßiges Gewinnen neuer Mitglieder nötig, um den angesprochenen Stand zu halten.

Grund Nr. 3 | Wir bleiben in Kontakt

Ob an der Haustüre oder an einem Stand auf der Straße oder einer Messe: Unser Werbeteam setzt natürlich alles daran, Sie  mit guten Argumenten von einer Mitgliedschaft zu überzeugen. Zugleich erhalten wir über unser Werbeteam Feedback zur Arbeit des ASB. Für jede Rückmeldung von Bürgerinnen und Bürgern ist der ASB e. V. Region Karlsruhe dankbar. Die meisten davon sind positiv. Nimmt jemand uns einmal kritisch-negativ wahr, ist uns das Ansporn, (noch) besser darin zu werden, unser Motto „Wir helfen hier und jetzt“ für die Menschen umzusetzen.

Im Übrigen: Sie direkt anzusprechen ist zudem für uns als Hilfsorganisation der kostengünstigste Weg, die zusätzlich notwendigen Einnahmen zu erschließen. Dies sei für den Fall gesagt, dass Sie sich fragen, warum wir Ihnen keinen Brief schicken oder ausschließlich auf Anzeigenwerbung setzen. In der persönlichen Ansprache stehen Kosten und Ertrag in einem guten Verhältnis, wobei zum Ertrag ganz wesentlich Rückmeldungen der Basis, der Bevölkerung im Verbandsgebiet gehören.

Gleichwohl gilt: Wir bezahlen die Mitglieder unseres Werbeteams per Festgehalt und beachten dabei gesetzliche Bestimmungen wie den Mindestlohn.

An der Kleidung, die die Mitglieder des Werbeteams bei ihrem Einsatz tragen, ist erkennbar, dass es sich bei dem Einsatz um eine ASB-Mitgliedergewinnung handelt. Für jedes Mitglied eines Werbeteams wird eine Werbevollmacht / ein Werbeausweis erstellt, beides muss regelmäßig erneuert bzw. verlängert werden. Ihnen ist untersagt, Spenden anzunehmen. Auf das Einhalten von Qualitätsvorgaben und ein seriöses Auftreten zu achten, ist uns selbstverständlich Anliegen und Verpflichtung. Zu allen diesen Punkten schulen wir die Mitglieder des Werbeteams ASB-intern.

Grund Nr. 4 | Die Gemeinschaft

Sanitätsdienste da, wo Menschen in großer Zahl zusammen kommen, „Schnell-Einsatz-Gruppen“ (SEG) bei einem Bombenfund oder einem Verkehrschaos, Rettungshunde, wo Personen vermisst werden – unsere freiwilligen Helfer sind zur Stelle. Allein 2017 leisteten die Einsatzkräfte des ASB e.V. Region Karlsruhe mehr als 20.000 Stunden im Ehrenamt. Was sie dabei getragen hat, war sicherlich zum einen ein beinahe schon unbeschreiblicher Team-Spirit.

Zum anderen: Sie als Unterstützer in all diesen nur beispielhaft genannten Fällen mit Ihrem Beitrag im Rücken zu haben und um Ihre Sympathie zu wissen, ist Wertschätzung und Basis für unser Handeln.

Wenn auch Sie etwas von dieser Gemeinschaft spüren, freut uns das. Gelegenheit, uns wahrzunehmen und an diese Verbundenheit zu denken, geben wir Ihnen beinahe täglich – überall da, wo Menschen Hilfe brauchen und sie annehmen: Rettungsdienst und qualifizierter Krankentransport sind aus dem Straßenbild bekannt, ebenso die weißen oder roten (Karlsruhe bzw. Bruchsal) Flitzer unserer Sozialstationen in der ambulanten Pflege.

Zu unseren Fotos:

Foto 1 | Zusammen gut aufgestellt: Am Sitz des ASB e.V. Region Karlsruhe in Durlach empfing Geschäftsführer Dr. Andreas Bröker kürzlich das ASB-Werbeteam. (Der Fotograf erkannte erst bei Auslesen der Bilder, dass die hintere Reihe schlecht ausgeleuchtet war, und bittet die beiden Kollegen vielmals um Nachsicht.)

Foto 2 | Projekte im Überblick: Bei ihrem Briefing ging es Geschäftsführer Dr. Andreas Bröker und dem Werbeteam um die Dienste und Hilfen des ASB e.V. Region Karlsruhe und ebenso um das richtige Auftreten und Argumentieren bei der persönlichen Ansprache von Interessenten.

Foto 3 | Blickfänger im Straßenbild: Die Fahrzeuge von Rettungsdienst und ASB-Hausnotruf stehen beispielhaft für das Motto „Wir helfen hier und jetzt“, mit dem der ASB rund um die Uhr für die Menschen in der Region bereit steht.